UNESCO Biosphäre

Wo die Natur am schönsten ist

Harmonie und Lebensräume

Im März 2016 wurde die Isle of Man zum UNESCO-Biosphärenreservat ernannt. Die Insel ist das einzige eigenständige Rechtssubjekt der Welt, das in seiner Gesamtheit diesen begehrten Titel trägt. Die Zuerkennung des Status ist als Zeichen der Anerkennung für die Inselbevölkerung zu verstehen, der ein harmonisches Zusammenleben von Mensch und Natur in einer Fülle unterschiedlicher Lebensräume gelungen ist. Damit würdigt die UNESCO die auf der Isle of Man erzielten Erfolge bei der Erhaltung des natürlichen, historischen und kulturellen Erbes, ihre umweltverträgliche wirtschaftliche Entwicklung und das kontinuierliche Engagement der Insel für die Umweltbildung.

Erhaltung

Schutz nicht nur der Natur und Tierwelt, sondern auch unserer Kultur, unseres Erbes und unserer Gemeinschaften. Spezifische Initiativen reichen vom Meeresschutz über die Bewahrung unserer Flora und Fauna bis hin zur Verbesserung urbaner Bereiche.

Entwicklung

Bewahrung und Verbesserung unserer Infrastruktur und Wirtschaft auf eine Art und Weise, die unsere fantastische Umwelt respektiert und schützt. Drei Beispiele sind die Einführung von Energiesparmassnahmen, die Unterstützung der lokalen Produktion und die Abfallminimierung.

Bildung

Förderung eines breiteren Verständnisses dafür, was die Insel so besonders macht, sowie einer aktiven Mitwirkung, damit sie dies auch bleibt. Hierzu werden durch Umweltbildung und gemeinschaftliche Netzwerke eine ganze Reihe von Projekten hervorgehoben und bekanntgemacht.

Besucher der Isle of Man können sich des Engagements der Insel für ihre Umwelt, Grünflächen, Kultur, Gemeinschaft und Geschichte sicher sein. Mehr über die Isle of Man als Biosphäre erfahren Sie auf: www.biosphere.im

Laxeywheel Museum

image Laxeywheel2-Historisches -MotoTours